Logo des Vereins
Burgen und Wein – Großtauschtag 2017 am 19. November
>> Lesen

Großtauschtag am 13. November 2016
>> Lesen

Großtauschtag 2015: Sonderstempel & -umschlag
>> Lesen

Verein für Briefmarkenkunde Koblenz von 1886 e.V.
Nächster Tauschabend:   23.10.17   Alle Termine anzeigen
Unsere Heimatsammlung

Unser Verein verfügt über eine umfangreiche Heimatsammlung, die als kurze Ausschnitte auf dieser Website präsentiert wird. Schauen Sie doch einfach mal rein!

Zur Heimatsammlung
Fragen zum Thema Philatelie?

Wenn Sie Fragen zu Ihren Briefmarken haben, oder Ihre Sammlung verkaufen möchten, helfen Ihnen unsere FAQs (Häufig gestellte Fragen) sicher weiter.

Zu den FAQs
Mitglied werden

Sie möchten Mitglied bei uns werden? Hier erfahren Sie, wie Sie unserem Verein beitreten können.
Sie sind hier: Aktuelles > Burgen und Wein – Großtauschtag 2017 am 19. N...
<<< Zurück zur übersicht


03.10.17 17:08 (82 Klicks)
Burgen und Wein – Großtauschtag 2017 am 19. November
Koblenz – Großtauschtag erinnert mit Stempel und Ganzsache an 70 Jahre Rheinland-Pfalz

Aus ehemals preußischen, hessischen und bayerischen Gebieten entstand vor 70 Jahren Rheinland-Pfalz.
Die Umrisse des Bundeslandes mit seinen wichtigsten Metropolen zeigt der Sonderstempel.
Die Umrisse des Bundeslandes mit seinen wichtigsten Metropolen zeigt der Sonderstempel.
Eine Verfügung der französischen Besatzer und die Volksabstimmung von 1947 schufen die Grundlagen für das "Bundesland aus der Retorte". Jahrhundertealte Burgen und Schlösser, ausgedehnte Weinberge und ehrwürdige Städte prägen die Landschaften an Mittelrhein und Mosel. Für Philatelisten ist Rheinland-Pfalz natürlich auch ein deutsches Sammelgebiet. Dabei dürfte es diese Marken – die ersten erschienen im Mai 1947 – gar nicht geben. Denn der Alliierten Kontrollrates beschloss nach dem 2. Weltkrieg, einheitliche Marken für alle vier Besatzungszonen und Sektoren von Berlin zu emittieren. Doch die Franzosen druckten eigene Postwertzeichen für ihre Zone und dann auch noch für die einzelnen Teile des Besatzungsgebietes. So gibt es unter dem Namen "Rheinland-Pfalz" 52 Marken und einen Block mit teils herrlichen Motiven wie der Porta Nigra in Trier, dem Wormser Dom und dem Pfalzgrafenstein bei Kaub. Spezialisten wissen die unendlich vielen Plattenfehler und die vielfältigen Frankaturmöglichkeiten dank der Währungsreform 1948 zu schätzen.

Bei einem Teil der Auflage des 84-Pfennig-Wertes von 1947 rutschte der Plattenfehler
Bei einem Teil der Auflage des 84-Pfennig-Wertes von 1947 rutschte der Plattenfehler "Vogelschwarm in der Nominalangabe" durch.
Zu seinem traditionellen Großtauschtag im November erinnert der Verein für Briefmarkenkunde Koblenz mit einer Ganzsache individuell und einem Sonderstempel an 70 Jahre Rheinland-Pfalz und seine Marken. Als Schmuckzudruck für den 70-Cent- Umschlag wählten die Koblenzer den Plattenfehler "Vogelschwarm" auf dem grünen 84-Pfennig-Wert aus.

Das Treffen der Briefmarken-, Münzen-, Ansichtskarten und Telefonkartensammler findet am Sonntag, 19. November, von 9 bis 14 Uhr in der Hochschule Koblenz auf der Karthause, Konrad-Zuse-Str. 1, statt. Die Deutsche Post AG ist mit ihrem Team "Erlebnis Briefmarken" vertreten und bietet aktuelle Sondermarken und einen Stempelservice an. Händler aus der Region geben Gelegenheit, Lücken in den Sammlungen zu schließen. Eine Briefmarken-Werbeschau zeigt unter anderen seltene Marken und Belege des Gebietes Rheinland-Pfalz und eine thematische Sammlung „Das Pferd im Postdienst“.
Der Eintritt zum Großtauschtag ist frei. Weitere Infos und Belegbestellungen (gegen Vorkasse) bei hsteinle@t-online.de oder unter Tel. 0261/514 08. (kö)

0 Kommentare zu diesem Artikel
Einen eigenen Kommentar hinzufügen
Name:
Kommentar:   
Sicherheitscode:    Sicherheitscode
Groß-/Kleinschreibung beachten!
Hinweis:
Mit dem Hinzufügen Ihres Kommentares bestätigen Sie, dass er die Kommentar-Richtlinien erfüllt.

© Briefmarkenverein Koblenz

Impressum | Haftungsausschluss | Admin